PicDrops neue Designmöglichkeiten

Neue, mächtige Einstellungsmöglichkeiten für den Präsentations-Modus ermöglichen dir jetzt, alle Details deiner Galerien individuell zu gestalten und damit deinen ganz eigenen Galerielook zu erschaffen. In der gewohnten PicDrop-Tradition bleibt dabei trotzdem alles so einfach und schnell zu bedienen, wie du es von PicDrop kennst. Hier findest du alle neuen Einstellungsoptionen.

Teil 1: Der Opener

Für den bildschirmfüllenden Opener (aka “Titelbild”) deiner Galerien gibt es jetzt folgende, neue Einstellungsmöglichkeiten: 

✅ Alternative Überschrift
Endlich kannst du den Namen deiner Galerie im Titelbild “überschreiben”, indem du eine alternative Überschrift eingibst. Dieser wird dann statt des Galerienamens im Opener angezeigt. 

✅ Positionierung des Galerietitels
Ab sofort bestimmst du, wo genau auf dem Titelbild der Galerietitel oder die alternative Überschrift angezeigt wird. Wählen kannst du zwischen 9 Positionen, nämlich oben, unten, links, rechts, mittig und allen Positionen dazwischen.

✅ Helligkeit des Galerietitels
Egal, ob du mit einem dunklen oder hellen Bild als Opener aufmachen möchtest – die Schrift auf deinem Opener-Motiv kannst du nun mit einem Klick anpassen. 

✅ Schriftart des Galerietitels
Manchmal ist die Schnörkelschrift genau das, was ein Fotoshooting braucht. Manchmal braucht es hingegen serifenlose Geradlinigkeit. Daher kannst du nun beim Titel zwischen unzähligen Schriftvarianten auswählen. 

✅ Größe des Galerietitels
Lege fest, ob dein Galerietitel dezent klein, mittel oder ganz groß angezeigt werden soll. 

Verbesserter “Galerie öffnen” Button
Der Button zum “Öffnen” deiner Galerie am unteren deines Openers ist nun schöner und dezenter, macht sich aber zugleich von selbst durch ein kleines “Hüpfen” bemerkbar, wenn dein Kunde einmal nicht von selbst auf die Idee kommen sollte, einfach nach unten zu scrollen.

Teil 2: Die Bildübersicht

Du kannst jetzt die komplette Stimmung deiner Galerien einstellen. Von cremig-hell mit viel Luft zwischen deinen Bildern bis zur dunklen, schnellen Bildübersicht ist alles drin. Hier sind die neuen Einstellungsmöglichkeiten:

✅ Farbliche Grundstimmung der Galerie
Lege fest, ob die Hintergrundfarbe deiner Galerie hell (weiß), dunkel (schwarz) oder dezent gefärbt sein soll. Mit der dezenten Färbung erreichst du jeweils leichte Nuancen der dunklen und hellen Version und kannst so den gesamten Ton deiner Galerie an den Bildinhalt und deine persönliche CI anpassen. 

✅ Größe der Thumbnails
Über die Größe deine Vorschaubilder kannst du sehr gezielt den ersten Eindruck deiner Bilder bestimmen. Ab sofort kannst du wählen zwischen den Optionen klein (übersichtlicher), mittel und groß (beeindruckender).

✅ Abstand der Thumbnails
Manchmal brauchen Bilder etwas mehr “Luft”, um zu wirken. Daher kannst du jetzt auch den Abstand der Vorschaubilder in der Galerieübersicht frei zwischen “klein”, “mittel” und “groß” wählen. 

✅ Runde oder eckige Ecken
Die generelle Erscheinung der Vorschaubilder, Textfelder, Buttons usw. kannst du zwischen “eckig” und “dezent abgerundet” umstellen.

✅ Angenehmeres Design des Willkommenstextes
Der Willkommenstext passt sich nun elefganter in deine Galerien ein. 

✅ Präsenter und schönerer Download-Button
Den alten, grünen Download-Button haben wir endlich durch einen dezenteren Button getauscht, der zugleich aber viel klarer positioniert ist, wodurch er von deinen Kunden auf keinen Fall mehr übersehen werden kann.

✅ Präsenter Button zum Wechseln in Abstimmungs-Modus
Auch der optionale Button zum Wechseln in den Abstimmungs-Modus befindet sich nun direkt über den Vorschaubildern, erstrahlt im neuen Design und kann nicht mehr übersehen werden.

✅ Leichtere & schönere Navigation in Untergalerien
Die Navigation zu Unter- oder Obergalerien findest du nun ebenfalls zentral direkt über deinen Bildern. Sie ist schöner, einfacher zu verstehen und nicht mehr zu übersehen. 

Teil 3: Die Bildansicht

Farbliche Grundstimmung
Auch in der Bildansicht wirkt sich die farbliche Einstellung deiner Galerie selbstverständlich aus. So entsteht ein einheitlicher Look und deine Bilder kommen perfekt zur Geltung. 

Wunderschöne Ergebnisse

Im Zusammenspiel erlauben dir all diese neuen Optionen enorme Variationen in der Darstellung deiner Galerien. Die Varianten sind unendlich! Hier ein paar Beispiele, wie verschieden deine PicDrop-Galerien zukünftig aussehen können. 

Voreinstellungen & mobile Version

Natürlich musst du all die oben aufgeführten Details nicht jedes mal von vorne einstellen, sondern kannst sie wie gewohnt in deinen Galerievoreinstellungen abspeichern, so dass jede neu erstellte Galerie automatisch mit deinem neuen, ganz persönlichen Galerie-Look startet. Selbstverständlich haben wir “ganz nebenbei” bei all diesen Themen auch die mobile Version verbessert. Das war aber auch irgendwie klar, oder?

Das ist noch nicht alles!

In regelmäßigen Abständen möchten wir von nun an weitere Updates für den Präsentations-Modus liefern. Dabei wollen wir vor allem auf dein Feedback reagieren. Wir freuen uns also, wenn du den neuen Präsentations-Modus nutzt und uns unter hello@picdrop.com schreibst, was dir gefällt oder was evtl. noch fehlt. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Viel Spaß mit dem neuen Präsentations-Modus!